Grundschule Drnau - Gammelshausen

Seitenbereiche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Volltextsuche

Aus dem Schulalltag

Einschulung 2017

Nein, nein und nochmals nein!

Es ist richtig lästig, bemerkt Kater Momo, dass er der wunderschönen Katzendame keinen Liebesbrief schreiben kann. Bisher hatte es in seinem Leben völlig genügt, fauchen und miauen zu können. Was soll es, er hat hilfsbereite Freunde, die gerne diese Aufgabe für ihn übernehmen.
Das Problem wird dem Verliebten schnell klar: die Zebras schreiben übers Hufe scharren und grasen, für die Schnecken ist es himmlisch, gemeinsam auf der Schleimspur zu kriechen, Giraffen fressen am liebsten Blätter von den höchsten Bäumen. So geht es immer weiter. Selbst die Vorschläge der Schmetterlinge und des Hundes helfen Momo nicht weiter. Zuletzt brüllt der Kater seine Verzweiflung laut hinaus: „Nein, nein und nochmals nein!“ Er ruft all die Dinge in den Wald hinein, die er schreiben würde, wenn er könnte. Das hört die Katzendame und so gesteht er ihr verlegen sein Unvermögen, einen Liebesbrief an sie zu schreiben. Zu seiner großen Überraschung stört es die Angebetete überhaupt nicht, sie verspricht sogar, ihm beim Lernen zu helfen. Endlich können die Beiden Hand in Hand ins Leben schreiten. 
Dieses kleine Theaterstück hatte die Klassenlehrerin Frau Leier wieder einmal ihren Zweitklässlern  auf den Leib geschrieben und man spürte die große Freude und Begeisterung der jungen Schauspieler während der ganzen gelungenen Aufführung. Zum Schluss tanzte die ganze Klasse und das Publikum klatschte mitgerissen, zum Ende ging dies in einen kräftigen, langen Applaus über. 
Während die 19 Erstklässler sich mit ihrer Klassenlehrerin Frau Neckermann-Rössler zur ersten Unterrichtsstunde auf den Weg machten, gab es für die vielen Gäste in der Kornberghalle Köstliches. Sie wurden von den Eltern der Zweitklässler mit frisch gebackenem Kuchen und Getränken versorgt. Für das festliche Ambiente hatten die Eltern schon am Vormittag gesorgt, Tische und Stühle aufgestellt und alles liebevoll dekoriert.
Den herzlichen Dank, den die Rektorin Frau Bär bereits bei der Begrüßung der Eltern und Verwandten allen Helfern ausgesprochen hatte, sagen wir jetzt ebenso Frau Pfarrerin Springhoff und Frau Gemeindereferentin Speidel für den einfühlsamen ökumenischen Einschulungs-Segens-Gottesdienst.

Kontaktdaten

Grundschule
Dürnau-Gammelshausen
Ganztagesschule in Wahlform


Frühlingsstraße 7
73105 Dürnau
Tel. 07164 909740
Fax 07164 909741